Hachimantai - Hachinohe (Start) / 8. Nov. 2014

Noch ein letzter Blick zum Berg Iwate und schon sass ich Gedankenversunken im tuckernden Überlandbähnchen nach Morioka. Anschliessend fuhr ich von Morioka mit dem Shinkansen zum Startort Hachinohe.
Dort wurde ich im Hotel von Herr Narita einem Journalist der Asahi Shinbun erwartet. Nach einem längeren Gespräch besuchten wir Kobushima und anschliessend machte ich noch eine kleinere Erkundungsfahrt in der Hafenstadt Hachinohe (Präfektur Aomori).


Die Tohoku-Fahrradtour hat also begonnen!
Da ich ja ohne Navigationsgerät unterwegs sein werde, habe ich mir noch das nötige Kartenmaterial im Touristenbüro von Hachinohe besorgt.

Um sieben Uhr bekam ich Besuch von Takuya Oohashi. Ich lernte Takuya und seine Familie während meinem Marsch zu Fuss durch Japan kennen (siehe, http://www.japan-thomas.ch/index.php?file=83&lang=de ). Über das Wiedersehen von heute habe ich mich sehr gefreut, denn wir hatten uns auch einiges zu erzählen, in der Zwischenzeit sind nämlich bereits wieder drei Jahre vergangen.

Für Morgen steht die erste Etappe auf dem Programm, von Hachinohe nach Kuji. Ich freue mich sehr darauf, ein langer aber bestimmt auch interessanter Weg.

Gute Nacht und liebe Grüsse aus Hachinohe

Thomas

 

Bemerkenswert:
Takuya Oohashi kam für ein paar Stunden von Namioka nach Hachinohe, vielen herzlichen Dank!

 

Mein Tipp:
Wenn Sie in Hachinohe sind, geniessen Sie den Fisch Saba (nach Hachinohe Machart).

 

Japan Ferien
Japan
Japanreise
Japan Ferien
Japan
Japan
Japan Ferien
Tsunami
Tsunami
Japan Ferien
Tsunami
Tohoku
Japanreise
Japanreise
Japan
Japan
Japan Ferien
Japan
Japan
Japan
Japanreise
Japanreise