Hachimantai / 7. Nov. 2014

In den frühen Morgenstunden schälte sich langsam die Dunkelheit von den Fenstern, die Silhouette des Mt. Iwate wurde mit jeder Minute erkennbarer. Ein Anblick ganz spezieller Art!

Ein morgendliches Onsen-Bad und ein reichhaltiges japanisches Frühstück bildeten das Fundament zum heutigen Tag und ein unübertreffliches Himmelblau sorgte für Aufbruchstimmung. Ein Tag wie im Bilderbuch!
Mein heutiges Ziel war es nahe an den Mt. Iwate zu gelangen und das Lava-Feld am Fusse des Vulkans zu erkunden.
Ich fuhr mit dem Fahrrad in die Höhe, denn ich wollte mich vergewissern, ob alles einwandfrei funktioniert, bevor ich die Reise entlang der Sanriku-Küste antreten werde.
Alles ging gut, so dass ich morgen beruhigt nach Hachinohe reisen kann, von wo es dann losgeht.

Viele Grüsse vom Power Spot Yakebashiri

Thomas

 

Bemerkenswert:
Eine zauberhaft schöne Gegend am Fusse des Mt. Iwate

 

Mein Tipp:
Wer ein paar Tage Energie tanken will, der sollte diesen Ort besuchen!

 

 

Tsunami
Tohoku
Tohoku
Japanreise
Japan Ferien
Tsunami
Japan Ferien
Tsunami
Tsunami
Tohoku
Japan
Japan
Japan
Japan
Japanreise
Tsunami
Japan
Japan
Tohoku
Japanreise
Japan Ferien
Tohoku